Category Archives: Dienstleistung

Coach Ausbildung systemisch

Quelle: Wikipedia.de

Die Coach Ausbildung systemisch zum Business Coach dauert circa ein halbes Jahr und ist in zehn Module gesplittet. Dadurch, dass die Teilnehmer-Zahl begrenzt ist, sollte man sich schnellstmöglich nach Bekanntgabe der Termine für die Coach Ausbildung systemisch anmelden. Die Ausbildung ist nicht an spezielle Ausbildungsnachweise gebunden, sondern bietet eine attraktive und interessante Möglichkeit der Weiterbildung für Jedermann. Neben den Grundlagen des Coachings und den Coachingprozessen ist das Thema Kommunikation in der Coach Ausbildung systemisch von großer Bedeutung und nimmt sogar ein ganzen Modul für sich alleine ein.

Eisberg-Modell in der Coach Ausbildung systemisch

Kommunikation ist ein wichtiges Instrument im Umgang miteinander und ist aus dem Alltag nicht wegzudenken. Jede Spezies kommuniziert verbal oder nonverbal, es kann nicht nicht-kommuniziert werden. Zur Kommunikation gibt es unterschiedliche Modelle, die Funktion und die Art der Kommunikation beschreiben und bildlich verdeutlichen, wie

Zeitmanagement

aboutpixel.de Erbstück © Marnie Marlene W.

Die Ausbildung auf ericksoncoaching.com zum Erickson Professional Coach beinhaltet nicht nur die Grundsätze der Kommunikation und das Wissen rund um die Funktionalität des Gehirns. Es wird ebenfalls der Umgang mit Zeit-Management geschult. Ein ganz bekannter Ausspruch, den jeder bestimmt schon mal verwendet hat „Ich habe keine Zeit“ wird durch ericksoncoaching.com bewusst widerlegt, denn Zeit haben alle Menschen gleich. Man priorisiert nur unterschiedlich und nimmt sich gegebenenfalls die Zeit nicht für andere Dinge, wodurch dann die Tätigkeit in den Hintergrund rutscht oder sogar ganz vergessen wird. Da der Umgang mit Zeit in jedem Unternehmen eine große Rolle spielt und hier sehr häufig Komplikationen und Stressfaktoren zu finden sind, behandelt ericksoncoaching.com im zweiten Modul sehr ausführlich das Zeit-Management.

Übersetzungsagentur für Fachübersetzungen

Durch Globalisierung und weite Verbreitung des Internets ist der Markt sehr vielfältig und vielschichtig geworden. Eine Übersetzungsagentur bietet häufig nur die Dienstleistung Übersetzungen oder Fachübersetzungen an, hat aber selbst keine eigenen Übersetzer angestellt. Sie arbeiten mit freiberuflichen Übersetzern zusammen, die als selbstständige Dienstleister zur Verfügung stehen.

Da die Berufsbezeichnung des Übersetzers nicht geschützt ist, kann quasi jeder diese Dienstleistung anbieten. Die Schwierigkeit für die Übersetzungsagentur besteht nun darin, sich aus dem überreichen Angebot die richtigen Mitarbeiter auszusuchen. Es gibt einige Abschlüsse, die geschützt sind und die zum Ausdruck bringen, dass ein Übersetzer einen entsprechenden Abschluss erworben hat, wie beispielsweise staatlich geprüfter Übersetzer, staatlich anerkannter Übersetzer oder Translatologe (B.A.) oder (M.A.). Auch ist es so, dass die Hälfte der Übersetzer als Quereinsteiger zu diesem Beruf gekommen ist.

Der Übersetzer bekommt seine Arbeit entweder von eigenen Kunden oder von einer Übersetzungsagentur. Wichtig ist, egal wie der Auftrag zustande kommt, dass der Auftraggeber einen Ansprechpartner hat und der Übersetzer die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen und sich mit dem Auftraggeber, gegebenenfalls über einen Vermittler, auszutauschen. Gerade bei schwierigen Fachübersetzungen kann es immer wieder zu Rückfragen kommen.