Weiterbildung: Berufliche Kompetenzen stärken

Berufliche Weiterbildung ist heute so wichtig wie nie. Lifetime learning heißt das Zauberwort. Das gilt auch für die Zeit nach der Berufsausbildung.

Wir lernen niemals aus
Es gibt Berufe, die entwickeln sich derart schnell, dass man praktisch immer damit beschäftigt bleibt, sich den Veränderungen anzupassen. Andere wollen sich um eine besser dotierte Stelle bemühen und dafür einen höherwertigen Abschluss erzielen. Ein Fernstudium kann neben der Arbeit das gewünschte Ziel erreichbar machen. Das Fernstudium mit dem Abschluss Master of Arts wird für die unterschiedlichsten Disziplinen angeboten. Nicht immer muss man an der Universität studieren. Berufsbegleitende Ausbildung im Fernstudium sind möglich. Jedoch nicht für alle Bereiche. Umfangreiche Informationen stellen Fachbücher und das Internet zur Verfügung.

Wer kann das bezahlen?
Ist ein Studiengang gefunden, stellt sich für viele die Frage nach der Finanzierung. Es fallen Gebühren an. Wer sich dem Fernstudium widmet, weil sein Vorgesetzter es wünscht, der ist klar im Vorteil und kann finanzielle Unterstützung aus dem Betrieb erwarten. Auch die Freistellung von der Arbeit, zum Beispiel vor Prüfungen, kann der Arbeitgeber gewähren. Hierfür ist zu prüfen, ob Bildungs- und Sonderurlaube gewährt werden. Treffen alle Punkte nicht zu, sind die Kosten für das Fernstudium immerhin in der Steuererklärung anzugeben. Dort bitte als Werbungskosten. In seltenen Fällen gewährt auch das Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzielle Unterstützung in Form von Stipendiaten. Dazu muss der Student bei Aufnahme des Fernstudiums über 25 Jahre alt sein.

Warum ein Fernstudium?
Nicht in allen Gegenden Deutschlands bietet die Universität den gewünschten Ausbildungsgang. Wer studieren will und Familie hat, ist vielleicht nicht bereit, an einen anderen Ort zu wechseln, um seine Weiterbildung abzuschließen. So ist das Fernstudium Master ein Mittel, um diese Lücke im Angebot zu schließen. Optimierung der beruflichen Möglichkeiten ist das Ziel einer Weiterbildung im Allgemeinen. Die persönliche Entwicklung steht dem allerdings in nichts nach. Es kann als sehr befriedigend empfunden werden, noch einmal zu lernen.